»Münster bekommt Rückenwind aus Düsseldorf« (WN+)

7. Juli 2021|Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

Noch fließt kein Geld. Aber das Land NRW signalisiert großes Interesse an einem Musik-Campus für Münster. Zwei Ministerinnen aus Düsseldorf zeigten sich jetzt beim Besuch in Münster sehr angetan von den Plänen. Nun ist Münster am Zug, den Knoten endlich durchzuschlagen.

»Initiative gegen den Musik-Campus«

1. Juli 2021|Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

2016 einigten sich die Stadt Münster und die Uni Münster auf die gemeinsame Planung und Realisierung eines Musik-Campus. Immer wieder gab es auch Kritik an den Plänen – jetzt meldet sich eine Initiative mit einem Appell zu Wort.

»Münster stellt sich dem Wettbewerb«

12. Juni 2021|Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

Ein neuer Klavierwettbewerb auf Spitzenniveau soll den Talenten der Musikhochschule Münster noch mehr Türen öffnen: „Piano“. Erstmals im kommenden Juli und danach alle zwei Jahre können sich die besten Klavierstudierenden bewerben.

»So steht es um die Pläne für einen Musikcampus in Münster« (WN+)

16. Mai 2021|PDF, Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

Alle hoffen, dass Corona geht und der Campus kommt. Mit einem Musikcampus könnte Münster als Musikstadt punkten. So jedenfalls ist die Stimmung an der Musikhochschule, an der Westfälischen Schule für Musik und beim Sinfonieorchester Münster. Stephan Froleyks, Dekan der Musikhochschule, berichtet im Interview über den aktuellen Stand der Dinge. Es wird spannend!

»Alle ziehen an einem Strang«

12. Mai 2021|Presseartikel|

Quelle: Das Orchester,

Es war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Realisierung eines Projekts, von dem Wissenschaft, Bildung, Kunst und Kultur in der Universitätsstadt Münster gemeinsam profitieren werden: Im Februar 2021 beschloss der Hauptausschuss des Rates der Stadt, ein städtebauliches Realisierungskonzept in Auftrag zu geben, das detailgenau Standortmöglichkeiten sowie innovative und ökologische Aspekte zur Errichtung eines Musik-Campus analysieren soll. Musik-Campus? Das meint den bundesweit wohl einzigartigen Plan, drei große Institutionen der Stadt unter einem Dach an einem gemeinsamen Ort zu vereinen: das Sinfonieorchester Münster, die Musikhochschule der Universität und die kommunale Westfälische Schule für Musik.

»Raumgreifende Partnerschaft«

12. Mai 2021|Presseartikel|

Quelle: nmz – Neue Musikzeitung,

Als Fritz Volbach (1861–1940) kurz nach Ende des Ersten Weltkriegs vom Rat der Stadt Münster als erster Städtischer Musikdirektor installiert wurde, war seine Aufgabe keine geringere, als „Ordnung in die verrotteten Verhältnisse" (O-Ton Volbach) zu bringen und ein solides Orchester zu gründen. Dies gelang ihm vortrefflich und in kürzester Zeit. Bereits vor seiner offiziellen Anstellung drängte Volbach überdies auf die Gründung einer Musikschule und erreichte darüber hinaus auch die Anstellung als Professor für Musikwissenschaft an der Universität.

»Musikhochschule und Sinfonieorchester gründen Orchesterakademie Münster«

3. März 2021|Presseartikel|

Quelle: WWU Münster,

Eine gemeinsame Einrichtung der Musikhochschule Münster an der WWU und des Sinfonieorchester Münster ist im Entstehen begriffen: die Orchesterakademie Münster. Sie soll die künstlerische Lehre der internationalen Professor*innen der Musikhochschule eng mit der professionellen Praxis im Sinfonieorchester verzahnen und damit zu einem der weltweit ersten Ausbildungsorte mit solch einem Angebot für künftige Orchestermusiker*innen werden.

»Jetzt geht es mit dem Campus voran«

12. Februar 2021|Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

In die seit Jahren geführten Vorgespräche für einen Musik-Campus in Münster kommt Bewegung: Der Hauptausschuss des münsterschen Rates bewilligte jetzt Mittel für die Beauftragung eines städtebaulichen Realisierungskonzeptes.

»Hittorfstraße ist jetzt gesetzt«

12. Februar 2021|Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

Der neue Stand des Verfahrens ist eigentlich schnell erzählt: Mit den Stimmen aller Parteien außer der Linken hat der Hauptausschuss am Mittwochabend Geld freigegeben, damit die Stadt weitere Studien und Gutachten zum geplanten Musik-Campus in Auftrag geben kann.

»Musik-Campus Münster steht politisch und kulturell weiter auf der Agenda (WN+)«

9. Februar 2021|Presseartikel|

Quelle: Westfälische Nachrichten,

Die Diskussion um einen Musik-Campus für die Stadt Münster war zuletzt aufgrund der Corona-Krisenlage etwas in den Hintergrund geraten. Die neue Koalition im Rathaus steht dem Großvorhaben, das die Ankernutzer Musikhochschule, Westfälische Schule für Musik und Sinfonieorchester der Stadt Münster in enger Kooperation mit der Freien Szene realisieren wollen, positiv gegenüber. Nun wird es Zeit für eine konkrete Agenda. Die Universität hofft in diesem Jahr auf einen gemeinsamen Baubeschluss mit der Stadt Münster.

Nach oben