Immer aktuell

Neuigkeiten & PressespiegelNeuigkeiten & Pressespiegel

Immer aktuell

Neuigkeiten & Pressespiegel

»Altstadt ist nicht ausdehnbar«

27. Februar 2020|Kategorien: Presseartikel|

|Quelle: Westfälische Nachrichten,

Vor einigen Wochen gab es in der Mensa am Aasee eine Werbeveranstaltung für den Musik-Campus – am Mittwochabend gab es im Theatertreff eine Werbeveranstaltung für das alternative Kultur- und Bildungsforum. [...]

»Der Musik-Campus: Ein Jahrhundertprojekt«

19. Februar 2020|Kategorien: Presseartikel|

|Quelle: Semesterspiegel Uni Münster,

Ein Jahrhundertprojekt: Mit diesen Worten beschrieben Oberbürgermeister Markus Lewe und Unirektor Prof. Dr. Johannes Wessels bei einem Bürgergespräch Ende November 2019 ihr gemeinsames Projekt eines Musik-Campus’. Dahinter verbirgt sich eine Kooperation zwischen der Universität und der Stadt Münster, wie es sie noch nicht gegeben hat – genauer zwischen der Musikhochschule der WWU, dem Sinfonieorchester der Stadt Münster und der Westfälischen Schule für Musik. Für alle drei Einrichtungen soll ein gemeinsames Gebäude, ein Campus, gebaut werden. Ein Ort, der sich allein der Musik widmen soll. [...]

»Solche Projekte sucht man wie Goldstaub«

13. Februar 2020|Kategorien: Presseartikel|

|Quelle: Westfälische Nachrichten,

Bein Thema Musik-Campus bekommt Münster gerade von auswärtigen Experten viel Bestätigung. So auch aus dem Munde von Prof. Christian Höppner (Berlin), dem Generalsekretär des Deutschen Musikrates. Die Überlegungen zum Bau eines „Musik-Campus“ in Münster werden konkreter. Beim jüngsten Stadtforum gab es Rückenwind gerade auch von auswärtigen Experten, darunter der Generalsekretär des Deutschen Musikrates, Prof. Christian Höppner (Berlin). Im Gespräch haben wir nachgefragt, wie ihm das Projekt und seine Präsentation gefallen. [...]

  • Graphic-Recording-Marie-Jacobi-Stadforum-Musik-Campus

»Erst der Inhalt, dann der Standort«

5. Februar 2020|Kategorien: Redaktioneller Bericht|

|Quelle: Stadt Münster, WWU Münster,

Stück für Stück fügte sich das Bild zusammen. Was die begabte Zeichnerin beim Stadtforum „Musik-Campus“ zu Papier brachte, war große Kunst, bunt und vielfältig. Eben genau das, was auch der Musik-Campus sein soll. Graphic Recording nennt sich diese Art eines visuellen Protokolls – es zeigte, was zuvor in Impulsvorträgen und Debatten erarbeitet worden war. Das große Bild, das am Ende des Abends an der Wand hing, macht den über 200 Teilnehmern im vollbesetzten Bühnensaal in der Aula am Aasee deutlich: Beim Projekt Musik-Campus sollte es nicht zuerst um den Standort gehen, sondern um die Inhalte … Vertreter der Anker-Nutzer (Musikhochschule der Universität/MHS, Westfälische Schule für Musik/WSfM, Sinfonieorchester), der Freien Szene und zahlreiche externe Gäste traten unter der Moderation von Prof. Klaus Selle an, um ihre Vorstellungen zu formulieren. Auch rund 130 interessierte Bürger nahmen das Angebot zur Teilnahme an, einige von ihnen waren bereits einiger Tage zuvor bei Workshops aktiv gewesen. [...]

  • Buergerforum-zum-Musik-Campus

»Bürgerforum bringt externen Rückenwind für kulturelles Großprojekt«

4. Februar 2020|Kategorien: Presseartikel|

|Quelle: Westfälische Nachrichten,

Die öffentliche Diskussion um einen Musik-Campus in Münster geht in die entscheidende Phase. Beim Stadtforum kamen nun auch herausragende externe Kräfte des Kultur- und Musikbetriebs zu Wort. Da gab es viel Rückenwind für das Großprojekt. Am Ende dominierte pure Zuversicht. „Ich gehe beglückt von dannen!“, bilanzierte Christian Höpp­ner aus Berlin, Generalsekretär des deutschen Musikrates, beim Stadtforum „Musik-Campus“, das 130 Bürgerinnen und Bürger in die Aasee-Mensa lockte – und dazu eine illustre Schar auswärtiger Experten. Die Stadt „sollte schnellstmöglich versuchen, den Campus zu realisieren“, hatte Höpp­ner schon zum Auftakt des Abends gefordert. Das „historische Fenster ist offen“, bekräftigte Universitätsrektor Prof. Johannes Wessels. [...]

Kategorie

Quelle

Neueste Beiträge