Ratssitzung

Musik-Campus: Entscheidung vertagt

In der kommenden Woche wird es noch keine Entscheidung über den geplanten Musik-Campus geben. Das erklären die Parteien der Rathauskoalition. Aus Sicht von GRÜNEN, SPD und Volt sind noch zu viele Fragen offen.

Die Vorlage der Stadtverwaltung und ein Schreiben von Oberbürgermeister Markus Lewe seien nicht konkret genug. Deswegen seien weitere Diskussionen notwendig. Bisher war geplant, dass der Rat der Stadt in seiner Sitzung nächste Woche Mittwoch (9.2.) über den geplanten Musik-Campus entscheidet.

„Thema muss seriös diskutiert werden“

Nach ihren jeweiligen Gremiensitzungen am Montagabend erklärt das Münster-Bündnis aus GRÜNEN, SPD und Volt zum Thema Musik-Campus gemeinsam: Eine Entscheidung über den geplanten Musik-Campus muss gut durchdacht sein und in allen Aspekten ausführlich diskutiert worden sein. Die Vorlage der Stadtverwaltung und ein gestern übersandtes umfangreiches Papier des Oberbürgermeisters lassen leider weiterhin wesentliche Punkte des Projektes offen – etwa zum Betreiberkonzept, zu den finanziellen Rahmenbedingungen und zu Umweltauswirkungen des Baus. Im Bündnis ist deshalb klar: Auf dieser Grundlage können wir keine fundierte und seriöse Entscheidung über die Vorlage des Oberbürgermeisters treffen. Für die Ratssitzung am 09.02. werden wir das Thema in der Konsequenz von der Tagesordnung nehmen. Den Zeitraum bis zu einer späteren Entscheidung wollen wir für die Klärung offener Fragen und eine breite Diskussion nutzen. Diese Vertagung ist keine Vorentscheidung für oder gegen den Musik-Campus.

Zum Artikel